28. Mai 2021

Wir haben zwei KNACKIGE NEUIGKEITEN:

-> Wir sind jetzt auch auf Instagram @knackfrisch_pirna vertreten und möchten auf diesem Weg über Neuigkeiten aus unserem Haus, aber auch über Wissenswertes rund um das Essen, gesunde Ernährung und die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten berichten.

-> Sie können ab Juni 2021 für MEHR Hunger unsere XL Menüs bestellen – schauen Sie dazu auf unsere Speisepläne, Spalte 4.

11. Februar 2021

Liebe Eltern,

laut dem Kabinettsbeschluss vom 09.02.2021 werden ab Montag, 15.02 2021 die Kindertageseinrichtungen und die Grundschulen wieder regulär geöffnet.
Ab diesem Datum wird die Speisenversorgung für Ihr Kind wieder aktiviert. Falls Ihr Kind KEIN Mittagessen/ Vesper benötigt, passen sie bitte die Bestellung per APP oder im Onlineportal an.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und bleiben Sie gesund!
Ihr Team der knack-frisch GmbH

24. Dezember 2020

App News

Der Gänsebraten aus der Tüte

Ralf Thiele konnte dieses Jahr nicht wie sonst seine besonderen Gäste in Bad Schandau bewirten. Trotzdem erhielten jetzt 74 Personen das Festtagsmenü.

Wenn die Gäste nicht zum Menü kommen konnten, kam das Menü eben zu den Gästen.

Von Heike Sabel

So schön wie im Hotel

Mitarbeiter der Pirnaer Firma knack-frisch GmbH, die das Menü zubereitet hat, fuhren es an den beiden Tagen zu denen, denen damit eine Freude gemacht wurde. Sie waren - wie schon in der Vergangenheit - von der Lebenshilfe, der Volkssolidarität und dem ASB Königstein vorgeschlagen worden. Zum Gänsebraten gehörten ein kleiner frischer Salat, Apfelkompott und zwei kleine Pfefferkuchen sowie der Tischschmuck. Die Lebenshilfe steuerte außerdem für jeden Gast ein kleines Unikat bei. Einen Kerzenständer, einen Anhänger oder eine Keramik.

Das alles wurde in Weihnachtsbeuteln verstaut, und dann ging es auf Tour. Anne Reimers, Vertriebs- und Kundenbetreuerin der knack-frisch GmbH, war dabei. Manche haben sich gewundert, was alles in der Tüte war. "Wir wollten es den Gästen so schön machen wie im Parkhotel", sagt Anne Reimers. Es gab sozusagen das Hotel in der Tüte.